Shopify vs. WooCommerce: Welches Onlineshop System ist besser?

 

Wenn Sie auf der Suche nach einer E-Commerce-Plattform sind, haben Sie wahrscheinlich schon von Shopify und WooCommerce gehört. Beide Plattformen bieten leistungsstarke Funktionen und haben ihre eigenen Vorteile. In diesem Beitrag werden wir die beiden Systeme vergleichen und auf die wichtigsten Kriterien eingehen, die bei der Wahl der Plattform berücksichtigt werden sollten. Vergleiche von Shopify mit anderen beliebten Onlineshopsystemen finden Sie in unserem Shopify Ratgeber Blog.

 Exklusiv: Shopify gratis testen

Technologie & Hosting

Shopify ist eine Cloud-basierte Plattform, die auf einer proprietären Technologie basiert, während WooCommerce auf WordPress aufbaut und eine Open-Source-Plattform ist.

Shopify bietet einen vollständig verwalteten Service, bei dem das Hosting, die Wartung und die Sicherheit vom Anbieter bereitgestellt werden, während bei WooCommerce der Benutzer das Hosting selbst übernehmen muss.

Bedienbarkeit der Benutzeroberfläche

Die Bedienbarkeit der Benutzeroberfläche ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl einer E-Commerce-Plattform. Shopify ist bekannt für seine benutzerfreundliche und intuitive Oberfläche, die auch für Anfänger einfach zu bedienen ist. WooCommerce hingegen kann aufgrund der Komplexität des Systems und der Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten für Anfänger etwas schwieriger sein.

Apps und Erweiterungen

Beide Plattformen bieten eine große Auswahl an Apps und Erweiterungen, um die Funktionen des Shops zu erweitern. Shopify hat jedoch eine größere Auswahl an Apps, die einfach zu integrieren sind. WooCommerce hat zwar auch viele Erweiterungen, aber sie erfordern häufig technisches Know-how, um sie richtig zu integrieren.

Kosten

Shopify bietet verschiedene Preispläne an, die je nach Funktionsumfang variieren. Die Kosten reichen von 29 USD pro Monat für den Basic-Plan bis zu 299 USD pro Monat für den Advanced-Plan. WooCommerce selbst ist kostenlos, aber es fallen in der Regel zusätzliche Kosten für Hosting, Design, Erweiterungen und Zahlungsabwicklungen an. In der Realität bewegen sich die effektiven Kosten für einen Onlineshop häufig ungefähr auf einem sehr ähnlichen Niveau, egal ob man WooCommerce oder Shopify nutzt.

Anpassbarkeit auf den Schweizer Markt

Beide Plattformen bieten viele Anpassungsmöglichkeiten, um den Online-Shop auf den Schweizer Markt abzustimmen. Shopify hat jedoch spezielle Funktionen wie eine Integration mit Schweizer Zahlungsanbietern und eine automatische Berechnung der Mehrwertsteuer, die speziell auf den Schweizer Markt zugeschnitten sind. Auch ist seit kurzer Zeit die Verwendung von Shopify Markets für Schweizer Unternehmen möglich. Die Geschwindigkeit, mit der Shopify weitere Funktionen speziell für die Eidgenossenschaft vorantreibt, ist bemerkenswert.

Zahlungsanbieter

Sowohl Shopify als auch WooCommerce bieten eine große Auswahl an Zahlungsanbietern, die integriert werden können. Shopify hat jedoch eine größere Auswahl an Zahlungsanbietern, insbesondere in der Schweiz, wo es spezielle Integrationen mit beliebten Zahlungsanbietern wie Twint, PostFinance, PayPal, etc. gibt.

Nutzerbewertungen

Beide Plattformen haben eine hohe Nutzerzufriedenheit und sind bei Online-Händlern sehr beliebt. Shopify wird häufig wegen seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und der großen Auswahl an Apps und Erweiterungen gelobt. WooCommerce wird hingegen aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit und Flexibilität geschätzt.

Kritikpunkte

Obwohl beide Plattformen bei den Nutzern beliebt sind, gibt es auch einige Kritikpunkte. Bei Shopify ist eine häufige Beschwerde der (vermeintlich) hohe Preis, insbesondere bei der Nutzung von Apps und Erweiterungen. Bei WooCommerce wird häufig die Komplexität des Systems und die Notwendigkeit technischer Kenntnisse kritisiert.

Testversion

Beide Plattformen bieten Testversionen an, um den Online-Shop vor dem Kauf ausprobieren zu können. Shopify bietet eine kostenlose Testversion an, während WooCommerce als Open-Source-Plattform eine kostenlose Version zum Herunterladen und Testen auf Ihrer eigenen Website verfügbar ist.

Fazit

Letztendlich hängt die Wahl zwischen Shopify und WooCommerce von Ihren spezifischen Anforderungen und Bedürfnissen ab. Wenn Sie einen übersichtlichen, benutzerfreundlichen Online-Shop suchen und eine Cloud-Lösung suchen, ist Shopify wahrscheinlich die beste Wahl. Wenn Sie jedoch mehr Anpassungsmöglichkeiten und Flexibilität über Ihren Shop wünschen und auch technisches Know-how haben, kann WooCommerce eine gute Wahl sein. Beide Plattformen bieten viele Anpassungsmöglichkeiten, um Ihren Shop auf Bedürfnisse Schweizer Kunden abzustimmen. Zudem bieten sie eine große Auswahl an lokalen Zahlungsanbietern (z.B. Twint und PostFinance), um Ihren Kunden die bestmögliche Einkaufserfahrung zu garantieren.

 Exklusiv: Shopify gratis testen


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.